Wo fehlen Kleingärten? Wo gibt es zu viele?

Braunschweig  Die Stadtverwaltung startet eine große Umfrage zur Zukunft der Anlagen.

Tagesmutter Gabi Schielke mit Kindern in einem Schrebergarten im Kleingartenverein Mutterkamp.

Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Tagesmutter Gabi Schielke mit Kindern in einem Schrebergarten im Kleingartenverein Mutterkamp. Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Die Stadtverwaltung bereitet zwei große Befragungen vor, um in Erfahrung zu bringen, wie es künftig mit dem Kleingartenwesen in Braunschweig weitergehen soll. Flächennutzungsplan 2018 – ein sperriges Wort. Doch die Zahl dahinter zeigt: Es geht um Aktuelles. Es geht um die Frage: Wie sollen die Flächen im Stadtgebiet genutzt werden? Im Jahr 2018 soll ein neuer Flächennutzungsplan aufgestellt werden und...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha
Leserkommentare (19)
    Weitere Artikel aus diesem Ressort