Drei Flüchtlinge erzählen ihre Geschichte

Lebenstedt  Die Gewerkschaft IG Metall wirbt am Tag gegen Rassismus für Solidarität und Toleranz mit Geflohenen.

Khalil Chakhashiro (links) berichtet im Interview mit Ali Özdemir von seiner Flucht aus Damaskus.

Foto: Lorena Brümmer/rp

Khalil Chakhashiro (links) berichtet im Interview mit Ali Özdemir von seiner Flucht aus Damaskus. Foto: Lorena Brümmer/rp

Rihaem Asmeer, Sami Abhnydi und Khalil Chakhashiro haben ihre Heimat hinter sich gelassen, um in Frieden leben zu können. Am internationalen Tag gegen Rassismus erzählten die Geflohenen ihre Geschichte bei einer Veranstaltung des Ortsmigrantenausschusses der IG Metall Salzgitter-Peine. „Wir machen...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.