Caritas unterstützt Flüchtlinge mit Hilfs-Programm

Baddeckenstedt  Darin geht es um Fragen zu Konto, Wohnung und Gesundheit.

Rebecca Maschke (rechts) spricht mit Rana im Café-Treff „Hand in Hand“ in Baddeckenstedt ein amtliches Schreiben durch.

Foto: Kjell Sonnemann/rp

Rebecca Maschke (rechts) spricht mit Rana im Café-Treff „Hand in Hand“ in Baddeckenstedt ein amtliches Schreiben durch. Foto: Kjell Sonnemann/rp

Baddeckenstedt. Ihm seien die 30 Grad im Norddeutschen Sommer schon etwas zu viel, erklärte ein Mann aus Eritrea. Das verwunderte Rebecca Maschke – schließlich liegt seine Heimat in Afrika. Ja, aber nach zwei Jahren in Deutschland habe er sich an das hiesige Klima gewöhnt, so die Antwort des Geflüchteten. An das Klima haben sich viele Flüchtlinge gewöhnt – über das Wetter lässt sich zudem gut plaudern....

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder