Sportfreunde festigen Platz zwei in der Tabelle

Lebenstedt  Die Badminton-Spieler peilen weiter die Vizemeisterschaft an.

Adrian Eilers von den Sportfreunden zeigte sich insbesondere im Doppel in einer stzarken Form.

Foto: Lendeckel

Adrian Eilers von den Sportfreunden zeigte sich insbesondere im Doppel in einer stzarken Form. Foto: Lendeckel

Wer hätte das zu Beginn der Saison gedacht? Vor dem letzten Spieltag in der Badminton-Verbandsklasse rangiert der SC Salzgitter Sportfreunde auf dem zweiten Tabellenplatz und kann aus eigener Kraft die Vizemeisterschaft erringen.

Nach dem Auswärts-Doppelerfolg mit 8:0 über die SG Comet/FC 56 Braunschweig und 5:3 über den USC Braunschweig II erwarteten die Salzgitteraner mit dem VfB Fallersleben und dem BV Drömling zwei Mannschaften, die in der Hinrunde knapp die Oberhand behalten hatten. Diese Scharte wollte der Sportclub im letzten Heimspiel auswetzen.

Der Auftakt verlief alles andere als nach Maß. In den Herrendoppeln unterlagen Daniel von Zepelin/Harms Wender sowie Fred Fiebig/Dominik Abel jeweils in drei Sätzen. Natalie Gross/Sabrina Hampe hielten mit ihrem klaren Zweisatzsieg im Damendoppel die Gastgeber im Rennen. Gross gelang im Einzel ein sicherer Erfolg zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Die Herreneinzel waren sehr eng umkämpft. Fred Fiebig verlor hauchdünn mit 21:18, 18:21, 19:21. Daniel von Zepelin steigerte sich nach dem 15:21 im ersten Satz und gewann die folgenden Durchgänge mit 21:19 und 22:20. Sehr stark in Form präsentierte sich Adrian Eilers, der deutlich gewann und die Sportfreunde erstmals in Führung brachte.

Gegen ihre Angstgegner gewannen Sabrina Hampe/Harms Wendler im Mixed den ersten Satz überraschend deutlich mit 21:13, doch die Fallerslebener Sarah Korn/Franco Farris wendeten das Blatt noch. Äußerst knapp hatten die Sportfreunde mit 20:22 und 19:21 das Nachsehen, sodass am Ende ein leistungsgerechtes 4:4 auf dem Papier stand.

Einen ähnlichen Verlauf nahm die Partie gegen den BV Drömling. Beide Herrendoppel gaben die Sportfreunde ab. Adrian Eilers/Harms Wendler hatten dabei im dritten Satz erst in der Verlängerung mit 21:23 das Nachsehen. Auf das Damendoppel Gross/Hampe war jedoch Verlass. Wie schon gegen Fallersleben stellte Gross im Einzel den Ausgleich her.

In den Herreneinzeln war Fred Fiebig wieder in drei Sätzen nur ganz knapp unterlegen, im dritten Satz hieß es 21:23. Daniel von Zepelin lag nach dem ersten Satz zurück und konterte anschließend. Adrian Eilers blieb es wiederum vorbehalten, die erstmalige Führung für den SC mit einem klaren Zweisatzsieg zu erzielen.

Im Mixed spielten Sabrina Hampe/Dominik Abel um den Gesamtsieg. Beide harmonierten sehr gut und ließen beim 21:16, 21:15 nichts mehr anbrennen. In der Tabelle haben die Sportfreunde nun einen Zähler Vorsprung vor Drömling und können am letzten Spieltag in Göttingen die Vizemeisterschaft gewinnen. Dazu ist aber ein Punktgewinn gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer ASC Göttingen nötig. Die Salzgitteraner sind aber die einzigen, die in dieser Saison gegen den bereits feststehenden Meister einen Zähler mitnahmen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Captcha