Fast 40 Millionen Euro Minus: Gibt Braunschweig zu viel aus?

Braunschweig.  SPD und Grüne betonen, die Stadt habe viele Aufgaben. CDU und FDP warnen hingegen vor den Risiken des Defizits.

Der Haushalt für 2019 wird kurz vor Weihnachten vom Rat beschlossen

Der Haushalt für 2019 wird kurz vor Weihnachten vom Rat beschlossen

Foto: LiliGraphie / Getty Images/iStockphoto

Wer mehr Geld ausgibt, als er einnimmt, bekommt auf Dauer ein Problem. Braunschweig wird im nächsten Jahrvoraussichtlich ein Minus von fast 40 Millionen Euro verbuchen. In diesem Jahr wird das Defizit bei rund 30 Millionen Euro liegen. Das ist zunächst noch nicht tragisch, weil die Stadt Überschussrücklagen aus besseren Jahren hat. Damit lassen sich die Fehlbeträge ausgleichen.Doch diese Rücklagen sind endlich: Laut der Prognose...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (10)