Kind von Feuerwehrfahrzeug in Braunschweig leicht verletzt

Braunschweig.  Die Einsatzkräfte waren auf einer Fahrt zum Magnitorwall, als das Mädchen in das Fahrzeug lief.

Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: Jörg Koglin

Die Feuerwehr Braunschweig befand sich am frühen Donnerstagabend auf dem Weg zu einer Einsatzstelle im Magnitorwall. Laut Angaben der Feuerwehr hatte das Einsatzfahrzeug, sowohl Blaulicht als auch das Presslufthorn eingeschaltet.

Im Kreuzungsbereich Steinweg/Bohlweg lief beim Abbiegen ein 8-jähriges Mädchen in den Einsatzleitwagen der Feuerwehr. Die Retter unterbrachen sofort ihre Fahrt und leisteten dem Kind Erste-Hilfe, heißt es weiter. Das Kind wurde unverzüglich durch die Besatzung eines Rettungswagens der Feuerwehr und einen Notarzt versorgt. Zusammen mit seiner Mutter wurde es zur weiteren Versorgung in ein Braunschweiger Krankenhaus gebracht.

Nach ersten Meldungen sei das Mädchen nur leicht verletzt. Der Unfall wurde durch die Polizei aufgenommen. Der Einsatz im Magnitorwall wurde von der Führungseinheit der Südwache übernommen. Die Feuerwehr Braunschweig bedauere den unglücklichen Zwischenfall und wünschen dem kleinen Mädchen sowie Ihren Eltern alles Gute. ts

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (2)