Selbsthilfegruppen informieren über ihre Angebote

Braunschweig.  Beim 14. Braunschweiger Selbsthilfetag zeigten 32 Selbsthilfegruppen, dass es sich lohnt, Probleme mit anderen zu teilen.

Hans-Joachim Beinroth (von links), Lars Schultze, Peter Koch und Thomas Sporbert am Stand der Lebenshilfe beim Braunschweiger Selbsthilfetag

Hans-Joachim Beinroth (von links), Lars Schultze, Peter Koch und Thomas Sporbert am Stand der Lebenshilfe beim Braunschweiger Selbsthilfetag

Foto: Peter Sierigk

Monika Fritzke ist eine Co-Abhängige. Es ist nicht zu übersehen: In dunklen Lettern steht es auf ihrem orangefarbenem T-Shirt. Und sie will es auch nicht verstecken. Im Gegenteil, die Zeit des Verheimlichens, der Ausreden und des Vertuschens sind vorbei. Als Angehörige eines Suchtkranken will sie...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: