Erneut Anklage gegen Braunschweiger Neonazi erhoben

Braunschweig.  Ihm wird Sachbeschädigung und Körperverletzung vorgeworfen. Es geht um Attacken gegen den Sprecher des „Bündnis gegen Rechts“, David Janzen.

2016 stand der Braunschweiger, damals 24, wegen schwerer Körperverletzung vor Gericht.

2016 stand der Braunschweiger, damals 24, wegen schwerer Körperverletzung vor Gericht.

Foto: Philipp von Ditfurth / dpa

Ein polizeibekannter Neonazi (27) muss sich demnächst wohl wieder vor Gericht verantworten. Wie jetzt bekannt wurde, hat die Staatsanwaltschaft Ende 2019 Anklage wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung erhoben. Es handelt sich um den Braunschweiger, der 2016 zwei Schüler der Neuen Oberschule...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: