Riesen-Hasen sind beim Braunschweiger Lichtparcours zu bewundern

| Lesedauer: 2 Minuten
Die Riesenhasen „Bertha“ und „Sniff“ sind teils mehr als 10 Meter hoch und 12 Meter breit. Erschaffen hat sie die australische Künstlerin Amanda Parer.

Die Riesenhasen „Bertha“ und „Sniff“ sind teils mehr als 10 Meter hoch und 12 Meter breit. Erschaffen hat sie die australische Künstlerin Amanda Parer.

Foto: Meg Sagi

Braunschweig.  Die beleuchteten Hasen werden drei Tage lang auf dem Löwenwall zu sehen sein. Außerdem gibt es ein weiteres Begleitprogramm rund um Schlingensief.

Es ist Halbzeit für den Lichtparcours! Von Freitag bis Sonntag können die Besucher nun gleich zwei Beiträge des Begleitprogramms erleben, kündigt die Stadt an. Da ist zum einen die Ausstellung „INTRUDE XL“: Die Riesenhasen „Bertha“ und „Sniff“, die teils mehr als 10 Meter hoch und 12 Meter breit sind, werden drei Abende auf dem Löwenwall zu sehen sein.

„Die australische Künstlerin Amanda Parer hat ihre Hasen bereits auf der ganzen Welt ausgestellt“, teilt das Lichtparcours-Team mit. „Mit Unterstützung der Bürgerstiftung Braunschweig können die Globetrotter nun auch hier in Braunschweig bestaunt werden.“

Mit Wartezeiten am „Hasenstall“ ist zu rechnen

Die Ausstellung ist am Freitag, 28. August, von 18 bis 1 Uhr, und am Samstag, 29. August, sowie am Sonntag, 30. August, von 11 bis 1 Uhr geöffnet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mit Wartezeiten sei jedoch zu rechnen, so die Organisatoren. Die Stadtverwaltung bittet die Besucher um Geduld, da „Bertha“ und „Sniff“ in einem großen „Hasenstall“ auf dem Löwenwall sitzen.

„Aufgrund der Pandemie musste der Aufstellungsort großflächig abgesperrt werden, so dass immer nur 199 Personen zeitgleich die Hasen bewundern können“, so die Stadt. Das Lagern im Bereich der Ausstellungsfläche ist nicht gestattet, Für einen geregelten Ein- und Ausgang ist gesorgt.

Festival unter freiem Himmel

Gleichzeitig eröffnet der Kunstverein DIE H_LLE das „Festival unter freiem Himmel / Input – Export / Schlingensief-Klasse! Projizieren Sie selbst!“ der ehemaligen Schlingensief-Klasse am Samstag, 29. August, ab 18 Uhr am Hauptgüterbahnhof 22A. 15 Künstlerinnen und Künstler stellen ihre Kunst auf dem Außengelände des Areals DIE H_LLE und in Überseecontainern aus.

„Die Besucher erwarten Performances, Skulpturen bis hin zu Filmen und ein Kunst-Kinderprogramm“, heißt es in der Ankündigung. Die Ausstellung ist am Samstag, 29. August, von 18 bis 23 Uhr, und am Sonntag, 30. August, von 11 bis 20 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen zum Lichtparcours und dem Begleitprogramm sind unter www.lichtparcours.de zu finden. Weitere Informationen zum „Festival unter freiem Himmel“ gibt es unter www.kunstvereindiehalle.de.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder