Burgpassage in Braunschweig: Erst 2021 kann es los gehen

Braunschweig.  Nach der Baugenehmigung im Juli wird derzeit hinter den Kulissen an den Plänen gearbeitet. Einige Details sind noch zu klären.

Der Eigentümer hat eine Baugenehmigung, doch in der Burgpassage ändert sich erstmal nichts.

Der Eigentümer hat eine Baugenehmigung, doch in der Burgpassage ändert sich erstmal nichts.

Foto: Norbert Jonscher

Die Baugenehmigung hat der Investor Development Partner, Düsseldorf, seit Mitte Juli in der Tasche. Knapp zwei Jahre hatte er darauf warten müssen. Einige Auflagen waren zu erfüllen. Und dennoch tut sich vorerst nichts in der Burgpassage, die einer neuen Wohn- und Geschäftsstraße weichen soll. „Burggasse“ soll sie heißen. Noch immer verkauft Tchibo dort seinen Kaffee.

Tchibo nennt keinen Schließungstermin

Und das wird nach Informationen unserer Zeitung auch vorerst so bleiben. Es sei derzeit davon auszugehen, so Ralph Bettges, Sprecher von Development Partner, „dass es in diesem Jahr keine Aktivitäten vor Ort geben wird“. Tchibo selbst nennt bislang keinen Schließungstermin. Das Unternehmen hat noch einen Mietvertrag bis 2023.

Mehr zum Thema:

Laut Projektleiter Ralf Kapfer ist Development Partner derzeit dabei, „die durch die Baugenehmigung entstehenden Optionen auszuloten und dann weitere Schritte zu planen“. Mit der Baugenehmigung sei noch lange nicht der Weg frei für den Bau der Gasse. Sie sei nur ein Baustein.

Rahmenbedingungen für das Projekt haben sich verändert

Development Partner weiß: In den zwei Jahren, in denen man auf die Baugenehmigung wartete, haben sich die Rahmenbedingungen für das Projekt verändert, nicht zuletzt durch die nicht vorhersehbare Corona-Krise und ihre Folgen auf Handel, Baugewerbe und andere Beteiligte.

90 Millionen Euro – das war der Betrag, mit dem Development Partner vor Jahren, als das Projekt gemeinsam mit der Stadt Braunschweig präsentiert wurde, ins Rennen gegangen war. Diese Zahl, weiß man, ist heute nicht mehr realistisch, wenn man diese Pläne 1:1 umsetzen möchte.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)