Hamburger Straße stadtauswärts nach Unfall wieder frei

Braunschweig.  Vier Autos sind auf der Hamburger Straße in Braunschweig ineinandergefahren. Neun Fahrzeuginsassen wurden verletzt.

Einen Unfall mit mehreren Fahrzeugen hat es am Samstagmittag in Braunschweigs Nordstadt gegeben.

Einen Unfall mit mehreren Fahrzeugen hat es am Samstagmittag in Braunschweigs Nordstadt gegeben.

Foto: Patrick Seeger / dpa

Vier Autos sind am Samstagmittag auf der Hamburger Straße stadtauswärts ineinander gefahren und haben für eine Vollsperrung gesorgt. Aufgrund der hohen Fahrzeuganzahl waren insgesamt vier Rettungsfahrzeuge im Einsatz.

Hamburger Straße war eine Stunde lang voll gesperrt

Die Hamburger Straße war zur Unfallaufnahme bis zirka 14 Uhr gesperrt. Nach Angaben der Polizei gibt es insgesamt neun Leichtverletzte. Die vier Autos wurden abgeschleppt, der Verkehr kann wieder fließen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder