Nach dem Abitur

TU Braunschweig fördert junge Frauen in Technik und Informatik

Noch entscheiden sich nur wenige junge Frauen nach dem Abitur für einen technischen Studiengang oder Beruf. Das Niedersachsen-Technikum, zu dem auch die TU Braunschweig einlädt, will das ändern.

Noch entscheiden sich nur wenige junge Frauen nach dem Abitur für einen technischen Studiengang oder Beruf. Das Niedersachsen-Technikum, zu dem auch die TU Braunschweig einlädt, will das ändern.

Foto: Karl-Josef Hildenbrand / picture alliance / dpa

Braunschweig.  TU Braunschweig und andere Hochschulen machen sich für das Niedersachsen-Technikum stark. Das nächste beginnt am 1. September.

Nach wie vor ist das Studien- und Berufswahlverhalten junger Menschen stark durch Geschlechterstereotype geprägt. Auch aus mangelnder Kenntnis über die Inhalte dieser Berufe entscheiden sich nur wenige junge Frauen für einen technischen Studiengang oder Beruf.

Das Niedersachsen-Technikum für junge Frauen mit Abi startet am 1. September

Die TU Braunschweig und weitere Hochschulen in Niedersachsen wollen daher mit dem Niedersachsen-Technikum das Berufswahlspektrum junger Frauen in Richtung Informatik und Ingenieurwissenschaften erweitern.

Wie die TU Braunschweig mitteilt, startet das nächste Niedersachsen-Technikum am 1. September und dauert sechs Monate. Es richtet sich junge Frauen mit Abitur und Interesse an einer praxisnahen Studien- und Berufsorientierung in Technik und/oder Informatik.

Bestandteil ist ein bezahltes Praktikum in einem Kooperationsunternehmen an vier Tagen in der Woche. Die Technikantin erhalte ein realistisches Bild technisch-ingenieurwissenschaftlicher Berufe. Außerdem gehöre der regelmäßige Besuch einer Lehrveranstaltung mit Prüfungs- und Anrechnungsmöglichkeit dazu, so die TU.

Bestandteil sind auch Exkursionen zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen

Es gibt Instituts- und Laborbesuche, Gesprächsrunden mit Studentinnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen, Exkursionen zu Unternehmen und weiteren Forschungseinrichtungen, etwa DLR und Fraunhofer-Institut.

Interessierte Abiturientinnen können sich ab sofort bewerben. Eine Online-Informationsveranstaltung findet am 22. März um 17 Uhr statt.

Informationen: TU Braunschweig, Stabsstelle Chancengleichheit, Britta Böckmann, und (0531) 3914561, www.tu-braunschweig.de/technikum

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder