Polizei Braunschweig

Tankstellenraub in Braunschweig: Polizei bittet um Hinweise

Ein bislang unbekannter Täter hat am Dienstagabend die Aral-Tankstelle am Braunschweiger Bültenweg überfallen. (Symbolbild)

Ein bislang unbekannter Täter hat am Dienstagabend die Aral-Tankstelle am Braunschweiger Bültenweg überfallen. (Symbolbild)

Foto: Silas Stein / dpa

Braunschweig.  Ein maskierter Mann hat am Dienstagabend eine Tankstelle am Bültenweg überfallen und ist mit Bargeld geflohen. Braunschweigs Polizei ermittelt.

Die Braunschweiger Polizei bittet um Zeugenhinweise zu einem Tankstellenraub, der sich am Dienstagabend in der Nordstadt zugetragen hat. Es handelt sich um die Aral-Tankstelle am Bültenweg.

Gegen 18.50 Uhr betrat demnach ein maskierter Mann die Tankstelle. Er ging auf den Kassierer zu und bedrohte ihn mit einem Messer: Der Tankstellenmitarbeiter sollte ihm das Bargeld aus der Kasse aushändigen. Der Täter nahm das Geld anschließend und steckte es in eine schwarze Umhängetasche. Als der Maskierte feststellte, dass sich weitere Tankstellenmitarbeiter in einem Büro aufhielten, flüchtete er.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • zirka 25 bis 30 Jahre alt
  • etwa 1,70 Meter groß
  • schwarze Jacke
  • grauer Kapuzenpullover
  • schwarze Handschuhe
  • schwarze FFP2-Maske
  • schwarzes Messer mit auffälligen Löchern in der Klinge.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die die Tat oder den Täter beobachtet haben. Hinweise sollen an den Kriminaldauerdienst gerichtet werden – unter der Telefonnummer (0531) 476-2516.

Mehr Nachrichten aus Braunschweig:

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de