Kästorf sperrt Heerstraße halbtags für Autoverkehr

Kästorf Die Alte Heerstraße in Kästorf wird für den Durchgangsverkehr zu Hesegarten und Friedhof gesperrt. Geht es nach dem einstimmigen Votum des Ortsrats, wird der immer stärker belastete Wirtschaftsweg im Westen des Dorfes wochentags von 18 bis 6 Uhr und an Wochenenden komplett dichtgemacht. „Landwirtschaftlicher Verkehr natürlich ausgenommen“, sagte Ortsbürgermeister Jürgen Völke.

Das Durchfahrverbot auf dem Schleichweg solle Joggern und Spaziergängern ihr Naherholungsgebiet zurückbringen, war sich der Rat einig. Und wie sind die Chancen, dass die Stadt mitmacht? „Das Vorgehen ist mit dem Rathaus besprochen“, versicherte Völke.

Zustimmung aus dem Ratsrund gab es für die Pläne der Diakonie, das Pflegeheim Brömmelkamp um 70 Plätze für pflegebedürftige Suchtkranke zu erweitern.

Von Beginn an erfolgreich war die Idee, mit den Ratssitzungen aus dem Dorfgemeinschaftshaus rauszugehen. Völke: „Im Feuerwehrhaus hatten wir auf Anhieb mehr Zuschauer. Ortsbrandmeister Marco Brand hat uns alles gezeigt. Nächstes Mal tagen wir im Gasthaus Isetal.“ cf

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder