Bromer Naturschützer möchten Gemarkungen besser gestalten

Bergfeld.  Der Naturschutz Bromer Land möchte damit insbesondere den Lebensraum vieler Tiere schützen und erhalten.

Gegen die Kahlheit der Wegränder in den Feldmarken will der NBL angehen.

Gegen die Kahlheit der Wegränder in den Feldmarken will der NBL angehen.

Foto: Horst Michalzik

Der Naturschutz Bromer Land (NBL) will Anstrengungen unternehmen, um in der Samtgemeinde eine nachhaltige, verantwortungsvolle Gestaltung der Gemarkungen zu erreichen. Michael Schnehage vom NBL: „Es sollte doch möglich sein, dass trotz intensiver Bewirtschaftung der Ackerflächen auch die Belange...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: