Erste Osterfeuer im Kreis Gifhorn loderten am Gründonnerstag

Müden.  In Müden und Seershausen hat der frühe Termin jahrzehntelange Tradition: Dort loderten schon am Donnerstagabend die Osterfeuer.

In jahrzehntelanger Tradition trafen sich Müdener und Dieckhorster mit ihren Familien am Osterfeuer, das die Freiwillige Feuerwehr bereits am Gründonnerstag entzündete.

In jahrzehntelanger Tradition trafen sich Müdener und Dieckhorster mit ihren Familien am Osterfeuer, das die Freiwillige Feuerwehr bereits am Gründonnerstag entzündete.

Foto: Stefan Lohmann

Traditionell entzündete bereits am Gründonnerstag-Abend die Freiwillige Feuerwehr Müden-Dieckhorst ihr Osterfeuer für die Bevölkerung.Wer etwas genauer wissen will, warum dies alljährlich so geschieht, fragt am besten ältere Mitbürger wie den ehemaligen Ortsbrandmeister Horst Ramm. Der wusste...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: