Barwedel: Bushaltestellenumbau 2019 nur mit knapper Mehrheit

Barwedel.   Die CDU wirft der Verwaltung Formfehler und mangelnde Information vor. Die Maßnahme kostet 178.000 Euro und wird zu 87,5 Prozent gefördert.

Die Bushaltestellen in der Gemeinde Barwedel sollen bis 2022 mit Fördergeldern umgebaut werden. Dazu gehören auch die beiden Haltestellen in der Dorfstraße.

Die Bushaltestellen in der Gemeinde Barwedel sollen bis 2022 mit Fördergeldern umgebaut werden. Dazu gehören auch die beiden Haltestellen in der Dorfstraße.

Foto: Daniela König

Der Gemeinderat Barwedel hat ein neues Mitglied. Weil Maria Binfet-Kull (CDU) zum 30. April ihr Amt niedergelegt hat, rückt Hans-Joachim Schulz für sie nach. Bürgermeister Siegfried Schink (BWG) teilte in der Sitzung am Mittwochabend mit, dass sechs Eichen an der Südseite der Tiddischer Straße im...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: