50 Schüler pflanzen Trinkwasserwald am II. Koppelweg

Gifhorn.  Schüler der Gifhorner Bonhoeffer-Realschule pflanzen 5600 Bäume für mehr und besseres Trinkwasser.

Etwa 50 Schüler der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule pflanzten am Freitag Hunderte von Bäumen am II. Koppelweg. Entstehen soll ein Laubmischwald, der für mehr und bessere Trinkwasser sorgt. 

Etwa 50 Schüler der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule pflanzten am Freitag Hunderte von Bäumen am II. Koppelweg. Entstehen soll ein Laubmischwald, der für mehr und bessere Trinkwasser sorgt. 

Foto: Dirk Kühn

Nebel hängt in den Lärchen, ein grauer Novembermorgen am Ende des II. Koppelwegs. Matti Hotop sticht mit dem Spaten in die feuchte Erde, hebt ein 30 mal 30 Zentimeter großes und ebenso tiefes Loch aus. Mitschüler Tim Heumann hat den Wildapfelbaum schon in der Hand. Rund 50 Schüler der Klassen 8 b...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: