Päser Mini-Weihnachtsmarkt findet großen Zuspruch

Päse.  Für ihren Geschenkebasar hat die Jugendfeuerwehr ausrangiertes Material kreativ verfeinert.

Die Päser Jugendfeuerwehrleute haben für ihren Geschenketisch ausrangiertes Feuerwehrmaterial aufgearbeitet.

Die Päser Jugendfeuerwehrleute haben für ihren Geschenketisch ausrangiertes Feuerwehrmaterial aufgearbeitet.

Foto: Christian Franz

In der ausgeräumten Fahrzeughalle erstrahlte der Weihnachtsbaum, vor dem Feuerwehrhaus loderte die Feuertonne. Die Jugendfeuerwehr machte es den Päsern am Sonnabend beim zehnten Mini-Weihnachtsmarkt gemütlich. Die 23 Mädchen und Jungen um Jugendwart und Vize-Ortsbrandmeister Matthias Garms und die stellvertretende Jugendfeuerwehrwartin Janina Schuster bereiteten den Besuchern einen romantischen ersten Adventssamstag. Eltern und Einwohner hatten für die Kuchentheke gebacken, draußen brutzelte der Grill. Vor allem hatten die Jugendlichen Kreativität und Geschick bewiesen beim Herstellen überraschender Geschenke. „Das Motto lautete Upcycling. Wir wollten altes Material einsetzen“, erklärte Schuster. So wurden aus alten Uniformen Bälle und Taschentuchboxen, ausrangierte Schläuche fanden ebenso eine neue Funktion wie banale Konservendosen. Holzstücke hatten die geschickten jungen Kunsthandwerker zu abgetreppten Adventskalendern gefräst. Der Lohn: Den Erlös behält die Nachwuchs-Crew für Kino, Zeltlager oder Ausflüge in Freizeitparks.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder