Meinersener Schul-Klassiker mit neuen Details

Meinersen.  Der Lese- und Kulturabend des Merian-Gymnasiums war eine heitere Runde für Familien und Freunde.

Der Lese- und Kulturabend am Sibylla-Merian-Gymnasium begann mit flottem Swing der Band.

Der Lese- und Kulturabend am Sibylla-Merian-Gymnasium begann mit flottem Swing der Band.

Foto: Anja Alisch

Lesen, Zuhören, Staunen – mehr kann ein Lese- und Kulturabend kaum bieten. Mit 500 Anmeldungen war die bereits 12. Auflage des bunten Abends im Sibylla-Merian-Gymnasium einmal mehr sehr gut besucht. Die bunten Programmflyer, die Schülern vor dem Eingang verteilten, waren schnell vergriffen. Flotter Swing der Schulband gab den Startschuss für das mehrstündige Unterhaltungsprogramm.

„Wir brauchen Feste wie dieses“, meinte Schulleiterin Katrin Kroczek. „Schule muss mehr sein als immer nur Lernen und Klassenarbeiten schreiben. Heute wollen wir es uns so schön machen wie sonst mit Familie und Freunden.“ Die Vorbereitung lief diesmal unter erschwerten Bedingungen: Organisator Torben Rost, der den Kulturabend während der vergangen Jahre federführend begleitet hatte, ist in Elternzeit. Dafür sprang das Team mit Katrin Roßmann, Verena Lehmbeck und Tasja Koch ein - „und sie haben keine Sekunde gezögert“, verriet Kroczek.

Zusammen kamen 25 Lesungen in vier Staffeln, beginnend mit Arjen Fau aus Klasse 6c mit „Der Mörder kommt in Teufels Küche“. Was Kroczek besonders freute: „Es sind diesmal Schüler aus allen Jahrgängen als Lesende dabei, sogar vier Ehemalige und Lehrer.“ Erstmals gab es eine längere Pause um das vom Förderverein und dem 12. Jahrgang zusammengestellte Büfett zu genießen. Die 5. und 6. Klassen boten einen Eisstand an und luden zum Kinderschminken ein, außerdem machten Eimer mit Tombola-Losen die Runde. Ergänzend gab es Ausstellungen, einen Anti-Mobbing-Film der Schauspiel-AG und einen Vortrag zum Anti-Plastik-Projekt. In der Turnhalle wurde es wie immer noch einmal musikalisch und sportlich bei Cheerleading, Poetry-Slam, Kunstradfahren und HipHop.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder