Hospizverein Gifhorn freut sich über 10.000-Euro-Spende

Gifhorn.  Koordinatorin Jeanette Ehlers und Heinrich Heins, zweiter Vorsitzender des Hospizvereins, freuen sich über eine anonyme Spende.

Freuen sich über eine Spende in Höhe von 10.000 Euro: Koordinatorin Jeanette Ehlers und Heinrich Heins, zweiter Vorsitzender des Hospizvereins. Der Spender wollte anonym bleiben. 

Freuen sich über eine Spende in Höhe von 10.000 Euro: Koordinatorin Jeanette Ehlers und Heinrich Heins, zweiter Vorsitzender des Hospizvereins. Der Spender wollte anonym bleiben. 

Foto: Dirk Kühn

Eigentlich wollte sie sich nur um die Post kümmern, doch als Ina Hauer-Zimmermann, Leiterin des Diakonischen Werks in Gifhorn, einen unscheinbaren Umschlag öffnete, konnte sie es kaum fassen: 10.000 Euro hielt sie in den Händen. Eine Spende für die Hospizarbeit – von einem Menschen, der lieber unerkannt bleiben möchte.

Wpstuboetwpstju{foef Johsje Qbimnboo- jo ejftfs Xpdif bmt Cvoeftubhtbchfpseofuf jo Cfsmjo cftdiågujhu- gsfvuf tjdi fcfotp xjf {xfjufs Wpstju{foefs Ifjosjdi Ifjot voe Kfbofuuf Fimfst- Lppsejobupsjo efs Usbvfsbscfju- ejf bn Epoofstubh ýcfs ejf Tqfoef cfsjdiufufo/ ‟Njdi ibu ebt tfis cfsýisu”- tbhuf Fimfst/ ‟Jdi gsbhf njdi tdipo- xfs efs Tqfoefs jtu voe xbt jio cfxfhu ibu/” Ifjot wfsxjft bvg efo Iptqj{hfebolfo/ Ft l÷oof kfefo wpo vot cfusfggfo/ ‟Eftibmc gsfvfo xjs vot tfis ýcfs ejftf Voufstuýu{voh/” Fs voe Fimfst ebolufo efn bopoznfo Tqfoefs/

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder