Tagespflege

Neue Tagespflege in Groß Schwülper eröffnet

| Lesedauer: 2 Minuten
Meike Jahn, Leitung der Tagespflege, erklärt wie der Tag mit den Gästen verbracht wird.

Meike Jahn, Leitung der Tagespflege, erklärt wie der Tag mit den Gästen verbracht wird.

Foto: Bernhard Janitschke

Groß Schwülper.  Die neu errichtete Tagespflege-Einrichtung der Diakoniestationen Harz-Heide in Groß Schwülper hat 18 Plätze, von denen noch welche frei sind.

Nach etwas mehr als eineinhalb Jahren Bauzeit ist die Tagespflege im Meerweg 1 in Groß Schwülper fertig gestellt. Das besondere Bauprojekt im Bereich der Pflege sei trotz Corona im Zeitplan entstanden, wie es in einer Mitteilung der Evangelischen Stiftung Neuerkerode heißt. Es beherberge im Erdgeschoss eine Tagespflege, die von der Diakoniestation Gifhorn gGmbH betrieben wird.

Hier stehen von montags bis freitags, 8.30 bis 16.30 Uhr, täglich 18 Pflegeplätze zur Verfügung. „Wir schließen in Groß Schwülper eine Lücke im Pflegeangebot: Wenn die ambulante Pflege tagsüber zu Hause nicht ausreicht, die stationäre Pflege aber bisher nicht notwendig ist, sind wir mit der Tagespflege genau die richtigen Ansprechpartner“, wird Volker Wagner, Geschäftsführer der Diakoniestation Gifhorn, in der Mitteilung zitiert.

Pflegebedürftige Menschen können so lange wie möglich in der eigenen Wohnung bleiben

„Mit unserem Angebot ermöglichen wir, dass der pflegebedürftige Mensch so lange wie möglich in der eigenen Wohnung bleiben kann, andererseits entlasten wir tagsüber die pflegenden Angehörigen. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass die häufig einsamen Menschen so wieder in Gesellschaft gebracht werden. Die Nachfrage ist sehr groß, es sind aber auch noch Plätze frei.“

Die Entlastung für Angehörige beginne schon an der Haustür, wenn der Fahrdienst die Gäste zu Hause abholt. In der Tagespflege finden sie Gesellschaft und Abwechslung vom Alltag sowie individuelle pflegerische Unterstützung. Neben einer Tagesstruktur, zu der auch gemeinsame Mahlzeiten gehören, erhalten die Gäste abwechslungsreiche Freizeit- und Beschäftigungsangebote wie Lesen, gemeinsames Musizieren oder Spielen.

Gast in der Tagespflege kann jeder werden, eine Finanzierung durch die Pflegekasse ist möglich

Interessenten für die Tagespflege können sich unter (05303) 956980 über das Angebot informieren und beraten lassen. Gast in der Tagespflege könne jeder werden. Bei einem vorhandenen Pflegegrad sei eine Finanzierung durch die Pflegekasse möglich.

Die Diakoniestationen Harz-Heide gGmbH wurde 2016 gegründet. Sie gehört seit 2017 zur diakonischen Unternehmensgruppe der Evangelischen Stiftung Neuerkerode (esn) und bietet ambulante Pflege- und Versorgungsangebote – von Leistungen der Pflegeversicherung über medizinische Behandlungspflege bis hin zu spezialisierten Leistungen und Beratung.

Eigenständigkeit von täglich etwa 2000 zu versorgenden Menschen soll erhalten werden

Ziel sei der Erhalt der Eigenständigkeit von täglich etwa 2000 zu versorgenden Menschen. 500 Mitarbeitende der Diakoniestationen Braunschweig, Gifhorn, Goslar und Liebenburg-Lutter mit zehn Filialen und sieben Tagespflegen sowie der DIAPP und der SAPV Harz-Heide unterstützen die Menschen entsprechend ihrer Bedarfe durch professionelle Pflege und Betreuung.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder