Guten Morgen, Gifhorn!

Es geht um die Wurst!

Die Currywurst in unserer Region war schon immer Streitthema – nicht erst seitdem Volkswagen sie aus ihren Kantinen verbannt hat. Als ich nach meinem Studium in Hessen hier zurück in Gifhorn Besuch von ehemaligen Kommilitonen bekam und sie freudestrahlend zu Currywurst mit Pommes einlud, bekamen die das Spucken. Die hatten statt der langen, gespaltenen, vorgegarten Brühwurst eine portionierte Bratwurst erwartet. Ausgelacht hat man mich für die Liebe meiner regionalen Nachbarn für die im Ketchup getarnten Bockwurst. Die wahre Currywurst gebe es doch wohl in Hessen. Ach ja? Sagen das die Berliner und Bochumer nicht auch für ihre? Ich finde: Wir sollten unsere Currywurst nicht aufgeben. Jede hat ihre Berechtigung – und die Hessen keine Ahnung.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder