Meiner Bürgerinitiative will den Friedhof in den Ort holen

Meine.  Es geht um die Sicherheit der Friedhofsbesucher, die außerorts, also vor dem Ortsschild, rasendem Verkehr ausgesetzt sind.

Die Mitglieder der Bürgerinitiative Meiner Mitte (von links) Hartmut Nowak, Peter Körtge, Ewald Hesse und Hans-Georg Reinemann halten ihre Petition in den Händen.

Die Mitglieder der Bürgerinitiative Meiner Mitte (von links) Hartmut Nowak, Peter Körtge, Ewald Hesse und Hans-Georg Reinemann halten ihre Petition in den Händen.

Foto: Daniela Burucker / BZV

Seit zehn Jahren kämpft die Bürgerinitiative „Meine-Mitte“ vergeblich darum, den Friedhof durch Versetzen des Ortsschilds in den Ort zu holen, um in dem stark frequentierten Bereich Tempo 50 durchzusetzen. Das unschöne „Jubiläum“ nimmt die Gruppe zum Anlass für einen neuen Vorstoß beim Landkreis...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: