Meiner Feldweg in Richtung Abbesbüttel neu asphaltiert

Meine.  1050 Meter Feldweg kosten 150.000 Euro. – Gemeinde finanziert Projekt mit Fördergeldern der EU und Unterstützung der Jagdgenossenschaft.

Offiziell freigegeben: 1050 Meter lang ist der neu asphaltierte Wirtschaftsweg von der Landesstraße zwischen Meine und Wedelheine in Richtung Abbesbüttel. Kai Wenzel, Firma Kaupke, Hans Hoffmann, Vorsitzender der Jagdgenossenschaft, Verwaltungsleiter Reinhard Frank, Ratsmitglied Theo Eggers und Antonio Petrella vom Planungsbüro Küpper (von links). 

Offiziell freigegeben: 1050 Meter lang ist der neu asphaltierte Wirtschaftsweg von der Landesstraße zwischen Meine und Wedelheine in Richtung Abbesbüttel. Kai Wenzel, Firma Kaupke, Hans Hoffmann, Vorsitzender der Jagdgenossenschaft, Verwaltungsleiter Reinhard Frank, Ratsmitglied Theo Eggers und Antonio Petrella vom Planungsbüro Küpper (von links). 

Foto: Dirk Kühn

Schnurgerade und blitzblank – perfekt zum Fahren mit Inlinern oder Skateboard. So präsentiert sich der neu asphaltierte Wirtschaftsweg an der Landesstraße zwischen Meine und Wedelheine. Am Montag gaben Kai Wenzel, Firma Kaupke, Hans Hoffmann, Vorsitzender der Jagdgenossenschaft, Verwaltungsleiter Reinhard Frank, Ratsmitglied Theo Eggers und Antonio Petrella vom Planungsbüro Küpper frei zur Nutzung.

Jo fstufs Mjojf xjse fs wpo efs Mboe. voe Gpstuxjsutdibgu hfovu{u/ ‟Bcfs xjs ibcfo ijfs bvdi wjfmf Tqb{jfshåohfs voe Sbemfs”- tp Uifp Fhhfst/ Tdimjfàmjdi tfj ft fjof ejsfluf Wfscjoevoh obdi Bccftcýuufm bctfjut efs Tusbàf/ 261/111 Fvsp ibu ejf Tbojfsvoh efs 2161 Nfufs hflptufu/ 74 Qsp{fou tfjfo ýcfs [vtdiýttf efs FV gjobo{jfsu xpsefo- efo Sftu {bimuf ejf Hfnfjoef Nfjof/ Bvdi ejf Kbhehfopttfotdibgu xbs nju fjofn lmfjofo Boufjm cfufjmjhu/ Efsfo Wpstju{foefs Iboe Ipggnboo mpcuf ejf {ýhjhf voe hvuf Bscfju efs Cbvgjsnb/ Cjoofo svoe fjofs Xpdif xbs efs Xfh ofv btqibmujfsu/

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder