Rottorf erhält Millionen vom Bund

Rottorf.  Mit einem 2,8-Millionen-Euro-Zuschuss werden ein Kunstrasenplatz geschaffen und die Sporthalle komplett saniert.

Auf der Tennisanlage des TSV Rottorf/Groß Steinum (hinten) soll ein Kunstrasenplatz entstehen. Auf dem Bild (von links) SPD-Bundestagsabgeordneter Falko Mohrs, Ortsbürgermeister Marcus Jacobi, Hubert Wunsch vom Kreisfußballverband, Bürgermeister Alexander Hoppe, LSB-Präsident Wolf-Rüdiger Umbach, KSB-Vorsitzender Jürgen Nitsche und TSV-Vorsitzender Jens Fust.

Auf der Tennisanlage des TSV Rottorf/Groß Steinum (hinten) soll ein Kunstrasenplatz entstehen. Auf dem Bild (von links) SPD-Bundestagsabgeordneter Falko Mohrs, Ortsbürgermeister Marcus Jacobi, Hubert Wunsch vom Kreisfußballverband, Bürgermeister Alexander Hoppe, LSB-Präsident Wolf-Rüdiger Umbach, KSB-Vorsitzender Jürgen Nitsche und TSV-Vorsitzender Jens Fust.

Foto: Dirk Fochler

In die grundhafte Sanierung der Rottorfer Sporthalle und den Bau eines Kunstrasenplatzes, den ersten im Landkreis, gibt der Bund einen Zuschuss in Höhe von 2,8 Millionen Euro. Am Mittwoch, als im Rahmen eines Pressetermins die frohe Kunde auf dem Rottorfer Sportgelände öffentlich gemacht wurde, sprachen alle Beteiligten unisono von einem positiven Signal nicht nur für den Königslutteraner Ortsteil Rottorf und die Domstadt sondern auch...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)