Helmstedt: Für englischen Autor ein Hotspot seines Projekts

Helmstedt.   Timothy Phillips bereist alle Länder, die bis zum Ende des Kalten Kriegs Teil des Eisernen Vorhangs waren. Helmstedt ist eine wichtige Station.

Bettina Akinro führt ihren Gast Timothy Phillips an Gedenkorte zum Thema Grenze. Dazu gehört die Politische Bildungsstätte, wo die Fotografin eine Dauerausstellung zeigt – mit Motiven aus der Wendezeit.

Bettina Akinro führt ihren Gast Timothy Phillips an Gedenkorte zum Thema Grenze. Dazu gehört die Politische Bildungsstätte, wo die Fotografin eine Dauerausstellung zeigt – mit Motiven aus der Wendezeit.

Foto: Jürgen Paxmann

Dieser englische Beamte passt so gar nicht in das Schema eines überkorrekten, zugeknöpften Herrn aus London. Timothy Phillips will bei seiner Reise quer durch Europa über Grenzen gehen. Nationale Grenzen, überwundene, neu gezogene und eigene. Drei Monate will er sich Zeit nehmen für eine Tour, die...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: