Macht der Gefühle – neue Doku im Zonengrenzmuseum Helmstedt

Helmstedt.  Die Politik wird zunehmend von Gefühlen bestimmt. Anhand historischer Ereignisse sucht eine Ausstellung im Zonengrenzmuseum dafür nach Belegen.

Im Zonengrenzmuseum ist die Sonderausstellung "Macht der Gefühle" eröffnet worden.

Im Zonengrenzmuseum ist die Sonderausstellung "Macht der Gefühle" eröffnet worden.

Foto: Jürgen Paxmann

Mit einer gemeinsamen Ausstellung zeigen die Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ (EVZ) und die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur den Einfluss von Gefühlen auf Politik und Gesellschaft. Zu sehen ist sie seit Sonntag im Zonengrenzmuseum am Südertor 6 in Helmstedt. „Die Macht der Gefühle. Deutschland 19 | 19“ – so der Titel der Ausstellung – illustriert, wie Angst, Hoffnung, Liebe oder Wut in den vergangenen...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder