Keine Mehrheit für Bebauungsplan Uhlenbusch

Lehre.  Im Ratsausschuss für Umweltschutz und Landwirtschaft war auch das Beienroder Holz ein Thema.

Auf dieser Fläche am östlichen Ortsrand von Essehof soll das geplante Neubaugebiet „Uhlenbusch" entstehen.

Auf dieser Fläche am östlichen Ortsrand von Essehof soll das geplante Neubaugebiet „Uhlenbusch" entstehen.

Foto: dirk fochler / regios24

Im Ratsausschuss für Umweltschutz, Landwirtschaft und Energie fand sich am Donnerstag keine Mehrheit für den Essehofer Bebauungsplan „Uhlenbusch“. Zwei Tage zuvor hatte der Bau- und Planungsausschuss bei einer Gegenstimme von Jürgen Kirchmann (CDU) dafür gestimmt, den von der Bauverwaltung...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: