Der neue Kunstkalender in Lehre heißt „Lehre für Kinder“

Wendhausen.  Mädchen und Jungen aller Kindereinrichtungen in der Gemeinde Lehre haben jetzt einen Jahreskalender gestaltet.

Die Kinder und die Verantwortlichen freuen sich riesig über die Bilder und den Kalender.

Die Kinder und die Verantwortlichen freuen sich riesig über die Bilder und den Kalender.

Foto: Erik Beyen

Im Mühlennest ist es ganz still. Die 50 Kinder der Kindertagesstätte gleich neben der Windmühle Wendhausen machen gerade Mittagspause, doch so richtig kommen sie nicht dazu. Denn in ihrer Kita sind jetzt die Bilder zu sehen, die sie selber und Kinder aus anderen Kitas und aus Schulen in Lehre für den neuen Jahreskalender gemalt und gestaltet haben.

Der Kalender ist natürlich fertig und für 10 Euro zu kaufen. Die Bilder hat der Grafiker Sascha Bernd vergrößert, damit sie als Ausstellung von Einrichtung zu Einrichtung wanden. Das Mühlennest in Wendhausen machte am Freitagmittag, ausgerechnet zur Mittagspause der Nestbewohner, den Anfang.

Neun Kindertagesstätten und drei Schulen haben sich am Kunstkalender beteiligt. Vor zehn Jahren hatte den die Oberschule in Lehre eingeführt, doch das Interesse aus der Elternschaft am kreativen Kalender war wohl rückläufig, wie Schulleiterin Antje Thomsen sagte. Also ist Lehres Bürgermeister Andreas Busch eingesprungen und hat ein Gesamtprojekt aller Kitas und Schulen daraus gemacht. Das Ergebnis ist beeindruckend. Der sieben Jahre alte Lukas etwa hat das Deckblatt gemalt. Passend zu einem Jahreskalender hat er die vier Jahreszeiten auf seinem Bild vereint.

Milla (5), Greta (4) und Linus (4) aus dem Mühlennest haben zusammen das Bild für den Dezember 2020 gemalt: „Frohe Weihnachten“ heißt es. Bis dahin ist noch etwas Zeit, und die Bilder können von den Kindern sowie Mamas und Papas nacheinander im Zwei-Wochen-Takt in allen Kitas und Schulen angesehen werden.

Den Kalender gibt es in der Tabakbörse Möhle (Eitelbrotstraße 1, Lehre), bei „Rein und Fein“ Scheermann (Stettiner Straße 12, Wendhausen) oder in der Rathaus-Information zu kaufen. Der Erlös geht an den Verein „Heidi“ aus Wolfsburg.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder