Feuerwehr Helmstedt löscht 200 Quadratmeter großen Flächenbrand

Nach etwa einer Stunde hatte die Feuerwehr den Brand an der B1 bei Helmstedt unter Kontrolle.

Nach etwa einer Stunde hatte die Feuerwehr den Brand an der B1 bei Helmstedt unter Kontrolle.

Foto: Alexander Weis / Feuerwehr Helmstedt

Helmstedt.  Das Feuer war am späten Montagabend ausgebrochen. Vier Brandstellen fanden die Wehrleute in der Nähe des Harbker Kreisels vor.

Am späten Montagabend ist die Feuerwehr zu einem Brand an der B1 im Landkreis Helmstedt ausgerückt. Feuerwehr-Sprecher Alexander Weis berichtet, dass vom Harbker Kreise in Richtung B244 eine etwa 200 Quadratmeter Fläche Feuer gefangen hatte.

Flächenbrand im Landkreis Helmstedt: Feuer nach einer Stunde gelöscht

Vier Brandstellen haben die Wehrleute vorgefunden, als sie gegen 23.56 Uhr eintrafen. „Das Feuer wurde durch zwei Leitungen sowie einem Löschrucksack gelöscht. Die Einsatzstelle wurde abschließend der Polizei übergeben“, sagte Weis. Nach etwa 60 Minuten war der Einsatz für die Ortsfeuerwehren Helmstedt und Barmke beendet.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder