Kreis Helmstedt hat die ersten 1000 Impfungen vollzogen

Helmstedt.  Die ersten 1000 Corona-Impfungen haben die mobilen Teams des Landkreises Helmstedt in Alten- und Pflegeheimen erfolgreich abgeschlossen.

Die nächste Charge an Impfstoff wurde vom Land für die kommende Woche angekündigt (Symbolbild).

Die nächste Charge an Impfstoff wurde vom Land für die kommende Woche angekündigt (Symbolbild).

Foto: Nicolas Armer / dpa

Das teilte die Kreisverwaltung am Mittwoch mit. Die nächste Lieferung werde Anfang kommender Woche erwartet. Es sei eine hohe Impfbereitschaft in den Heimen zu verzeichnen.

Vier Alten- und Pflegeheime im Landkreis seien mit der ersten Lieferung des Covid 19-Impfstoffes von Biontech/Pfizer bedient werden. Dabei sei eine hohe Impfbereitschaft, sowohl bei den Bewohnerinnen und Bewohnern als auch bei den Pflegekräften, festgestellt worden.

Cornona-Impfung in Helmstedt: Nächste Charge kommt nächste Woche

Die nächste Charge an Impfstoff wurde vom Land für die kommende Woche angekündigt. "Die Verteilung des Impfstoffes fällt allein in die Zuständigkeit des Bundes und der Länder. Die Landkreise haben darauf keinen Einfluss und können insbesondere keine eigenen Bestellungen über die Pharmafirmen organisieren", heißt es in der Pressemitteilung. "Auch die nächsten Impfdosen gehen überwiegend an die Alten- und Pflegeheime. Zudem wird die Helios Klinik Helmstedt für eigenes Personal mit Impfstoff versorgt."

Nach Mitteilung des Landes, so die Kreisverwaltung, sei die Vergabe von Impfterminen voraussichtlich ab dem 28. Januar über ein Online-Portal oder eine Telefon-Hotline möglich. Auch diese Vergabe erfolge allein in der Regie des Landes. Die Landkreise könnten dies nicht beeinflussen. Nach den Pflegeheimen und Kliniken seien die Über-80-Jährigen an der Reihe. "Sie werden nach derzeitigen Überlegungen vom Land angeschrieben", teilte der Landkreis mit.

Mehr zum Thema:

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder