Ratsherr: Mauerreste dürfen nicht abgerissen werden

Königslutter  Ulrich Kleinfeld präsentiert ein Gutachten, die Facebook-Gruppe 800 Unterschriften. Er stützt seine Aussagen auf eine Voruntersuchung von 1984.

Mitglieder der Facebook-Gruppe „Kein Aldi an der B1 übergaben gestern eine Liste mit Unterschriften gegen eine Ansiedlung des Discounters an Bürgermeister Alexander Hoppe.

Foto: Dirk Fochler

Mitglieder der Facebook-Gruppe „Kein Aldi an der B1 übergaben gestern eine Liste mit Unterschriften gegen eine Ansiedlung des Discounters an Bürgermeister Alexander Hoppe. Foto: Dirk Fochler

In der Diskussion in Königslutter über die mögliche Umsiedlung des Aldi-Marktes auf eine Fläche gegenüber der TSG-Sporthalle spielt die historische Wertigkeit der dort unter Denkmalschutz stehenden Mauer eine dominante Rolle. „Die Mauer ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Teil der alten Stadtbefestigung von Königslutter und dürfte somit nicht abgerissen oder versetzt werden“, berichtete Ulrich...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (4)