Kleinkind starb vier Tage nach dem Unfall

Warberg  Vier Tage nach dem schweren Unfall am Elm bei Warberg erlag der einjährige Junge seinen Verletzungen. Die Polizei kündigt Konsequenzen an.

Diese Autos stießen am Freitagmorgen auf der L 641 zwischen Warberg und Räbke zusammen. Im rechten saß der nun tödlich verunglückte Junge.

Diese Autos stießen am Freitagmorgen auf der L 641 zwischen Warberg und Räbke zusammen. Im rechten saß der nun tödlich verunglückte Junge.

Foto: Erarslan/Feuerwehr

Das Kleinkind, das am vergangenen Freitag aus dem verunfallten Auto seiner schwer verletzten Mutter von den Einsatzkräften am Unfallort zunächst gerettet wurde, hat die Folgen des Unglücks nicht überlebt. Der einjährige Junge ist im Lauf des Montags seinen schweren Verletzungen erlegen. Diese...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.