Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht in Lehre

Lehre.  Ein 41-Jähriger entzieht sich einer Verkehrskontrolle und beschädigt auf seiner Flucht den Spiegel eines abgestellten Renault.

Die Polizisten hoffen, dass der schwarze Audi A3 auf seiner Fahrt beobachtet wurde. (Symbolfoto)

Die Polizisten hoffen, dass der schwarze Audi A3 auf seiner Fahrt beobachtet wurde. (Symbolfoto)

Foto: Carsten Rehder / dpa

Die Polizei Lehre sucht Zeugen einer Verkehrsunfallflucht am Sonntag in der Straße Neue Reihe in Lehre. Ein Zeuge hatte um 17.40 Uhr einen lauten Knall wahrgenommen und gesehen, wie der Fahrer eines schwarzen Audi A3 mit aufheulendem Motor und hoher Geschwindigkeit davonfuhr.

Der Mann fährt mit hoher Geschwindigkeit davon

Da der Fahrer durch Polizisten zuvor bei Fahren des Autos zweifelsfrei erkannt worden war und eigentlich einer Verkehrskontrolle unterzogen werden sollte, vermuten die Beamten, dass sich der 41-jährige aus der Einheitsgemeinde Lehre stammende Fahrer dieser Überprüfung durch die Beamten entziehen wollte, mit hoher Geschwindigkeit davonfuhr und gegen den Spiegel eines abgestellten Renault fuhr.

Der 41-Jährige besitzt keinen Führerschein

Die Polizisten hoffen, dass der schwarze Audi A3 auf seiner Fahrt beobachtet wurde. Es sei möglich, dass der Gesuchte, der keinen Führerschein besitzt, weitere Verkehrsteilnehmer gefährdete, heißt es in der Mitteilung der Polizei. Hinweise an die Polizei unter (05308) 990930.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder