Am Samstag wird ein echter Star aufgeweckt

Schöningen  Das Weihnachtsmannwecken soll die Wartezeit auf den Weihnachtsmarkt versüßen.

Das Weihnachtsmannwecken ist ein Spektakel. Und der Weihnachtsmann ein Star.

Foto: privat

Das Weihnachtsmannwecken ist ein Spektakel. Und der Weihnachtsmann ein Star. Foto: privat

Seit dem vergangenen Jahr ist der Weihnachtsmann von der Bildfläche verschwunden. Am Samstag, 9. Dezember, endet seine Schlafenszeit in Schöningen mit dem traditionellen Weihnachtsmannwecken. Ab 16 Uhr können alle Kinder und Familien auf dem Marktplatz gemeinsam auf den Weihnachtsmann warten. Für Verpflegung sorgt die Schöninger Feuerwehr mit Bratwurst und heißen Getränken. Die Weihnachtsbäckerei des Jugendrotkreuzes Schöningen öffnet in den ehemaligen Geschäftsräumen von Radio Wendt ebenfalls ihre Türen, um die Wartezeit auf den Weihnachtsmann zu versüßen.

Gerüchten zufolge befindet sich das Quartier des Weihnachtsmannes in den Wolken über dem Schöninger Marktplatz. Gemeinsam mit Bürgermeister Henry Bäsecke sollen ihn die Kinder gegen 17.30 Uhr aufwecken. Mit tatkräftiger Unterstützung der Schöninger Feuerwehr wird der Weihnachtsmann anschließend aus den Wolken hinunter auf den Marktplatz geholt. Dort verteilt er süße Kleinigkeiten an alle Kinder und stimmt sich gemeinsam mit ihnen auf die anstehenden Festlichkeiten ein.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder