Wolfsburg als Wendepunkt des Lebens

Wolfsburg.  Die VW-Stadt gerät auf die literarische Landkarte. Zwei Roman-Autoren schicken ihre Helden dorthin.

So könnte es ausgesehen haben: zu Ehren von Prince wird in einem Roman der Allersee lila eingefärbt.

So könnte es ausgesehen haben: zu Ehren von Prince wird in einem Roman der Allersee lila eingefärbt.

Foto: Yvonne Nehlsen / Bearbeitung: Jürgen Runo

Die Liebe in Paris, das Leben in New York, die Nächte in Berlin, der Tod in Venedig. München leuchtet. Aber Wolfsburg? Die Retortenstadt am Mittellandkanal ist wahrlich kein literarisches Pflaster. Und wenn doch, dann nur unter den größtmöglichen Kundgebungen des Missmuts. Jedenfalls ist das so in...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: