Sympathische Hexenkinder in Braunschweigs Jugendtheater

Braunschweig.  Tolle Schauspieler geben der Roman-Adaption „Die Mitte der Welt“ von Andreas Steinhöfel im Jungen Staatstheater Charme.

Joshua Seelenbinder als Phil und Gina Henkel als seine Mutter in der „Mitte der Welt“.

Joshua Seelenbinder als Phil und Gina Henkel als seine Mutter in der „Mitte der Welt“.

Foto: Philipp Ziebart / Staatstheater Braunschweig

In der Kleinstadt mag man sie nicht. Phil und Dianne werden als Hexenkinder ausgegrenzt, die Mutter als Hure beschimpft, weil sie alleinerziehend lebt und immer wieder neue Männer hat. Das Schöne an Katrin Simshäusers Dramenfassung des Jugendromans „Die Mitte der Welt“ von Andreas Steinhöfel, die...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: