Tipps zum Start in die Berufswelt nach dem Schulabschluss

Braunschweig.  Heute beginnen wir mit der Serie zum Lesertelefon „Berufsausbildung und Studium“. Experten beantworten dabei die Fragen von jungen Menschen.

Bei einer dualen Ausbildung laufen Berufsschule und die Arbeit im Betrieb Hand in Hand.

Bei einer dualen Ausbildung laufen Berufsschule und die Arbeit im Betrieb Hand in Hand.

Foto: Sebastian Gollnow / dpa-tmn

Für junge Menschen, die sich für eine Ausbildung oder ein Studium in diesem Jahr bewerben möchten, wird die Zeit knapp. Entscheidungen aufzuschieben bringt keine Lösung. Dies bestätigten Simone Schober-Wischkony von der Agentur für Arbeit Braunschweig, Detlef Marsch von der Industrie- und Handelskammer Braunschweig, Berit Herbst von der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade und Brigitta Graef vom Studentenwerk Ost-Niedersachsen aus Braunschweig.

Beim Lesertelefon zum Thema „Berufsausbildung und Studium“ haben sich die Experten den Fragen der jungen Leute gestellt. In dieser Serie werden wir die Fragen aufgreifen, sie beantworten und nützliche Websites vorstellen.

Welche freien Ausbildungsstellen kann ich zurzeit in den Lehrstellenbörsen in der Region noch finden?

Unter anderem bieten die Betriebe noch freie Ausbildungsplätze für Fachinformatiker, Bankkaufleute, Kaufleute im Einzelhandel, Kaufleute im Groß- und Außenhandel, Kaufleute für Büromanagement, Kaufleute für Speditions- und Logistikdienstleistung, Fachkräfte für Lagerlogistik, Verkäufer, Köche, Restaurantfachleute, Hotelfachleute, Elektroniker, Hörakustiker, Augenoptiker, Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Feinwerkmechaniker, Kraftfahrzeugmechatroniker, Maler und Lackierer, Metallbauer, Bäcker, Fleischer, Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk sowie in weiteren Berufen an.

Ich weiß noch gar nicht, was ich nach dem Schulabschluss studieren soll. Welche Hilfen gibt es?

Außer einer Studienberatung bei der Agentur für Arbeit einen studienfeldbezogenen Test für Abiturienten, ebenfalls bei der Agentur für Arbeit.

Wo finde ich freie Ausbildungsplätze in der Region im Internet?

Anschriften von Ausbildungsbetrieben und freie Lehrstellen für die Region finden Bewerber in den Lehrstellenbörsen unter: www.jobboerse.arbeitsagentur.de, www.ihk-lehrstellenboerse.de, www.hwk-bls.de und www.hwk-bls.de/lehrstellenradar.

Wo kann ich mich (11. Klasse Fachoberschule) zu einem FSJ, FÖJ oder zu Praktikumsbetrieben informieren?

Wenn Sie im Zusammenhang mit Ihrer Schule ein Praktikum in einem Betrieb suchen, werden Sie in den Lehrstellenbörsen der Agenturen für Arbeit und der Kammern fündig.

Falls Sie Interesse für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) oder den Bundesfreiwilligendienst nach Ihrem Schulabschluss haben, können Sie sich unter www.pro-fsj.de, www.foej.de und www.bundesfreiwilligendienst.de informieren.

Ich interessiere mich für eine Ausbildung zum Fachinformatiker. Was erwarten die Betriebe von mir und bis wann sollte ich mich bewerben?

Außer einer Affinität zur Informationstechnik (IT) gute Noten in Mathematik, Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit. Offizieller Ausbildungsbeginn ist der 1. August oder der 1. September. Mittlerweile ermöglichen jedoch auch viele Betriebe einen späteren Ausbildungsbeginn im Jahr.

Ich interessiere mich für eine Ausbildung zum Hörakustiker. Wie kann ich mich bewerben und was erwartet der Ausbildungsbetrieb?

Übergeben Sie Ihre Bewerbungsunterlagen persönlich im Betrieb und bieten Sie dabei ein freiwilliges kurzes Praktikum an, um Ihr Engagement und Ihre Fähigkeiten zu beweisen. So kann das Unternehmen einen ersten Eindruck von Ihnen gewinnen. Vorweisen sollten Sie einen Realschulabschluss, technisches Verständnis und kontaktfähig sein. Wegen der Analyse der Hörfähigkeit dürfen Sie keine Berührungsängste zu Menschen haben und sollten mit den Kunden aus nächster Nähe umgehen können. Für den Blockunterricht an der Berufsschule in Lübeck fallen Fahrt- und Unterkunftskosten an, die die meisten Betriebe jedoch übernehmen.

Wo finde ich nähere Informationen zu Handwerks- oder IHK-Berufen und ob ich dafür geeignet bin?

Unter anderem auf den Websites www.handwerk.de/berufechecker und ww.ihk-lehrstellenboerse.de .

Was sollte ich als Unternehmen beachten, wenn ich einen Ausbildungsvertrag mit einem Schulabgänger abgeschlossen habe?

Sie sollten bis zum Ausbildungsbeginn Kontakt mit dem Bewerber halten, ihn zu Betriebsveranstaltungen einladen und ihn dort den Mitarbeitern vorstellen.

Fragen Sie den zukünftigen Auszubildenden, ob er weitere Informationen zum Betrieb benötigt und erstellen Sie eine Übersichtsmappe, damit der Bewerber sich gut im Betrieb zurechtfindet.

Ich habe zwei Ausbildungsverträge für eine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement unterschrieben und erhielt jetzt noch einen dritten Vertrag. Wie soll ich mich verhalten?

Bitte entscheiden Sie sich alsbald für ein Ausbildungsunternehmen und teilen Sie den anderen beiden Betrieben Ihren Entschluss schnellstmöglich mit.

Ich habe mich für eine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel beworben, aber keine Antwort vom Ausbildungsunternehmen erhalten. Wie soll ich mich verhalten?

Bitte rufen Sie spätestens zwei bis vier Wochen nach Ihrer Bewerbung im Betrieb an und erkundigen Sie sich, ob Ihre Bewerbung eingegangen ist. So zeigen Sie Ihr Interesse an der Bewerbung und am Betrieb. Bitte fragen sie nach, ob noch Unterlagen fehlen und wann Sie mit einer Entscheidung rechnen können.

Kann ich nach abgeschlossener Berufsausbildung weitere Karriere machen?

Über eine Aufstiegsfortbildung können Sie beispielsweise Fachwirt, Fachkaufmann, Industriemeister oder Meister im Handwerk werden. Was viele junge Menschen und Eltern nicht wissen: Ab der Fortbildungsstufe „Meister“ sind Sie berechtigt, an einer Hochschule zu studieren. Später ist eine weitere Fortbildung zum geprüften Betriebswirt (IHK oder HwO) möglich. Die Fortbildungen zum Industriemeister oder zum Meister im Handwerk entsprechen im europäischen Vergleich dem Bachelor-Abschluss, die Fortbildung zum geprüften Betriebswirt (IHK oder HwO) dem Master-Abschluss. Überdies gibt es auch in sozialen Berufen zahlreiche Aufstiegsmöglichkeiten, zum Beispiel nach der Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger zur Fachkraft für psychiatrische Pflege.

Ich möchte mein Informatik-Studium nicht fortsetzen. Wie stehen meine Chancen für eine Ausbildung?

Bitte wenden Sie sich zuerst an Ihre Zentrale Studienberatung Ihrer Hochschule. Danach können Sie sich auch bei der Studien-und Berufsberatung der Agentur für Arbeit (Tel. 0800 4 5555 00) und bei den Ausbildungsberatern der Kammern beraten lassen. Die Betriebe in der Region sind grundsätzlich an Bewerbungen von Studienaussteigern interessiert. Wenn es der Betrieb genehmigt, kann die jeweilige Ausbildung aufgrund Ihres Schulabschlusses, Ihrer Vorkenntnisse und Ihres Lebensalters um ein Jahr verkürzt werden.

Wieso kann man sich für ein duales Studium nur mit dem Abitur bewerben? Wieso bieten nur Großunternehmen duale Studiengänge an?

Duale Studiengänge werden in mehreren Varianten angeboten. Für ein ausbildungsintegrierendes oder praxisintegrierendes duales Studium müssen Bewerber die Fachhochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife vorweisen. Außerdem gibt es berufsintegrierende und berufsbegleitende beziehungsweise praxisbegleitende duale Studiengänge. Einige Betriebe akzeptieren für ein berufsbegleitendes duales Studium auch Bewerber ohne Fachhochschulreife.

Nicht nur größere Betriebe, sondern auch kleine und mittelständische Betriebe bieten duale Studiengänge an.

Wie finde ich einen Platz für ein duales Studium mit integrierter Berufsausbildung?

Für ein duales Studium müssen Sie sich ein Jahr vor Beginn des Studiums, also spätestens im September bewerben. Erforderlich ist der Abschluss eines Ausbildungsvertrages und eines Studienvertrages mit einem Unternehmen. Während des Studiums erhalten Sie eine Vergütung, die sich an der Ausbildungsvergütung orientiert oder auch darüber liegen kann. Sie können mit diesem dualen Studium einen Berufsabschluss erwerben.

Das Studium erfordert ein sehr hohes Maß an Disziplin, Leistungsvermögen und Durchhaltefähigkeit. Die Agenturen für Arbeit bieten hierzu Vermittlungshilfen an. Informationen finden Sie unter www.wegweiser-duales-studium.de, www.jobboerse.arbeitsagentur.de und unter www.ausbildungplus.de, Angebote auch unter www.ihk-lehrstellenboerse.de.

Wird ein duales Studium in jedem Fall bezahlt?

Bei der ausbildungsintegrierenden oder praxisintegrierenden Variante des dualen Studiums gewährt in der Regel das Unternehmen, mit dem ein Ausbildungs-, Praktikums- oder Studienvertrag abgeschlossen wurde, eine Vergütung, die sich meistens an die Ausbildungsvergütung anlehnt.

Welche beruflichen Möglichkeiten habe ich bei der Bundeswehr?

Sie können sich für militärische Laufbahnen bei Heer, Luftwaffe, Marine, Streitkräftebasis und Cyber, aber auch für zivile Laufbahnen bewerben. Sie können sich als Freiwillig Wehrdienstleistender oder als Soldat auf Zeit bewerben. Eignung und Leistung vorausgesetzt, können Sie später auch Berufssoldat werden. Die Bundeswehr bietet Laufbahnen für Mannschaften, Unteroffiziere und Offiziere an.

Überdies bestehen bei der Bundeswehrverwaltung zivile Karrieremöglichkeiten. Angefangen von einer Berufsausbildung zum/zur Mechatroniker/-in, Elektroniker/-in, Maler/-in und Lackierer/-in, Fachlagerist/-in, aber auch Kaufmann/-frau für Büromanagement, Fachinformatiker/-in oder Verwaltungsfachangestellter/-en und weitere Berufe. Weiterhin gibt es Laufbahnen für Verwaltungstätigkeiten im einfachen, gehobenen und höheren nichttechnischen wie technischen Dienst. Für Bewerber des gehobenen nichttechnischen Dienstes kommt außerdem ein duales Studium Public Administration in Betracht. Weitere Informationen unter www.bundeswehrkarriere.de.

Kann ich für mein Studium Bafög beantragen?

Sie haben dann Anspruch auf Ausbildungsförderung für Ihr Studium , wenn Sie nicht über die für Ihren Lebensunterhalt und Ihr Studium erforderlichen Mittel verfügen. Für die Bemessung des Bafög werden Ihr Einkommen und das Ihrer Eltern zugrunde gelegt. Grundlage für die Berechnung des elterlichen Einkommens ist das vorletzte Kalenderjahr vor der Beantragung des Bafög. Wenn Sie während des Studiums Geld verdienen, wird Ihr aktuelles Einkommen in die Berechnung der Ausbildungsförderung einbezogen.

Ledige, kinderlose Studierende dürfen 450 Euro zum Bafög hinzuverdienen, ohne dass es zur Anrechnung kommt. Bafög wird grundsätzlich für 12 Monate gewährt, danach muss es neu beantragt werden.

Ich absolviere ein Pflichtpraktikum für mein späteres Verfahrenstechnik-Studium. Kann ich in dieser Zeit Bafög erhalten?

Wenn es die jeweilige Studienordnung des Studienganges fordert, ist ein solches Praktikum förderfähig, sie können daher Bafög beantragen.

Wie viel eigenes Vermögen darf ich haben, wenn ich studentisches Bafög beantrage?

Der Freibetrag ab dem Wintersemester 2019/2020 liegt bei 7500 Euro, zum Wintersemester 2020/21 erhöht sich dieser Betrag auf 8200 Euro, was darüber ist, wird für die Bemessung des studentischen Bafög angerechnet. Dazu zählen Barvermögen, Sparguthaben, Sparverträge und auch Autos. Ist ein Fahrzeug jedoch notwendig, um die Hochschule zu erreichen, könnte dieser Teil des Vermögens unter Umständen freigestellt werden. Zeitnahe Überschreibungen von Vermögensteilen auf Dritte wie die Eltern helfen nicht. Entscheidend für die Gewährung des Bafög ist jedoch nicht das Vermögen der Eltern, sondern das Einkommen der Eltern im vorletzten Kalenderjahr, bei wesentlicher Verschlechterung des Einkommens kann auch ein Antrag auf Berechnung nach aktuellem Einkommen gestellt werden.

Kann ich auch Bafög für ein duales Studium beantragen?

Ja, wenn es sich um duales Studium mit integrierter Berufsausbildung oder praxisintegrierendes Studium handelt sind auch diese Studiengänge förderfähig, wenn Sie als Student an der Hochschule eingeschrieben sind. Stellen sie ungeachtet Ihrer möglichen Vergütung seitens des Betriebes einen Antrag auf Bafög, auch wenn Sie nur eine geringe Ausbildungsförderung erhalten.

Wann muss ich das studentische BAföG zurückzahlen?

Sie müssen den Darlehens-Anteil des Bafög fünf Jahre nach Ende der Förderungshöchstdauer des ersten Ausbildungsabschnittes (in der Regel der Bachelorstudiengang) zurückzahlen. Die Höhe der Rückzahlung des Darlehensanteils ist ab dem kommenden Wintersemester auf 10.010 Euro begrenzt.

Auf welchen Satz wird das studentische Bafög in diesem Jahr erhöht?

Für kommende Wintersemester 2019/2020 auf den Höchstsatz von 853 Euro und für das darauffolgenden Wintersemester 2020/21 auf 861 Euro.

Erhalte ich weiter Auslands-Bafög, wenn ich derzeit noch in England studiere und der Brexit kommt?

Ja, es gilt für Sie Vertrauensschutz, wenn Sie für Ihr Studium bereits vor dem Brexit Ausbildungsförderung erhalten haben. Für Studenten, die nach dem Brexit Bafög für ein Studium in England beantragen, ist abzuwarten, welche Regelungen getroffen werden.

Kann ich mein Studienfach mit Hinblick auf die Bafög-Förderung wechseln?

Bis zum Beginn des vierten Fachsemesters ist es auch als Bafög-Bezieher möglich, das Studienfach aus wichtigem Grund zu wechseln, ohne dass Ihnen finanzielle Nachteile entstehen. Sie müssen jedoch den Fachwechsel unverzüglich umsetzen, wenn Ihnen der wichtige Grund bekannt ist. Wichtige Gründe sind etwa mangelnde Eignung oder ein Neigungswandel. Nach Beginn des 4. Fachsemesters ist ein Wechsel des Studienfaches nur noch möglich, wenn ein unabweisbarer Grund vorliegt, der Ihnen die Fortsetzung der bisherigen Ausbildung unmöglich macht.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder