„Die Klimaforscher sind Profis – die Skeptiker nicht“

Braunschweig.  TU-Vizepräsident Wolfgang Durner schaut als „Wissenschafts-Orakel“ ins Jahr 2020. Der Nachhaltigkeitsforschung sagt er eine große Zukunft voraus.

Wolfgang Durner würdigt die Wissenschaftler, die sich als „Scientists for Future“ zusammengetan haben und die „Fridays for Future“-Bewegung beraten: „Dass sie ihre private Zeit opfern, um politisch Stellung beziehen, zeigt, dass das echte Gewissensentscheidungen sind.“

Wolfgang Durner würdigt die Wissenschaftler, die sich als „Scientists for Future“ zusammengetan haben und die „Fridays for Future“-Bewegung beraten: „Dass sie ihre private Zeit opfern, um politisch Stellung beziehen, zeigt, dass das echte Gewissensentscheidungen sind.“

Foto: Tom Weller / dpa

Zum ersten Mal nimmt Professor Wolfgang Durner am „Orakel“ unserer Zeitung teil. Der 61-jährige Geoökologe ist Vizepräsident der Technischen Universität Braunschweig für Forschung und Lehre. Mit ihm werfen wir einen Blick in die Zukunft der Wissenschaft. Außerdem spricht er im Interview über den...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: