Wolfsburger Kunstexpertin: „Kunst verkommt zur Spekulationsware“

Wolfsburg.  Die Wolfsburger Kunsthistorikerin und Museumsleiterin Susanne Pfleger wagt im „Orakel“ einen Blick in das nächste Jahr.

„Salvator Mundi" des italienischen Künstlers Leonardo da Vinci (1452-1519) ist das teuerste Gemälde der Welt. Es wurde für 450,3 Millionen Dollar versteigert.

„Salvator Mundi" des italienischen Künstlers Leonardo da Vinci (1452-1519) ist das teuerste Gemälde der Welt. Es wurde für 450,3 Millionen Dollar versteigert.

Foto: dpa- / picture alliance / -/Christie's/dpa

Beim alljährlichen Orakel unserer Zeitung wagt erneut die Leiterin der Städtischen Galerie Wolfsburg einen Blick in die Kristallkugel in Sachen Kultur. Das umstrittene Museum des 20. Jahrhunderts in Berlin wird gebaut. Die Baukosten haben sich bereits jetzt auf 450 Millionen Euro mehr als...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: