Rekordbeteiligung an Landtagswahl für Schüler

Hannover. An der symbolischen Schülerlandtagswahl beteiligen sich dieses Jahr 350 Schulen mit mehr als 75 000 Jugendlichen. Für die sogenannte Juniorwahl sei das eine Rekordbeteiligung, teilten die Organisatoren am Samstag mit.

Bei dem Vorhaben beschäftigen sich Jugendliche mit der Wahl und den Parteien und geben im Vorfeld der „richtigen“ Wahl ihre Stimme ab. Das Ergebnis wird am Wahlsonntag um 18 Uhr veröffentlicht.

Bei der Wahl vor vier Jahren hatten sich in Niedersachsen 98 Schulen beteiligt. Der diesjährige Ansturm habe alle überrascht, sagte Projektleiter Gerald Wolf. „Damit war in den Vorplanungen einfach nicht zu rechnen.“

Wichtigstes Element sei der Unterricht mit einem speziellen Buch.
Untersuchungen hätten gezeigt, dass bei den teilnehmenden Schülern auch der Anteil wählender Eltern steige, sagte Wolf.
dpa

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)