Niedersachsen-CDU nominiert Silvia Breher als Bundesvize

Hannover.  Die Landes-CDU hat Breher als stellvertretende Bundesvorsitzende nominiert. Sie vertritt seit 2017 den Wahlkreis Cloppenburg-Vechta im Bundestag.

Silvia Breher (CDU), Mitglied des Deutschen Bundestages, spricht bei der Beratung des Etats vom Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Deutschen Bundestag (Archivbild).

Silvia Breher (CDU), Mitglied des Deutschen Bundestages, spricht bei der Beratung des Etats vom Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Deutschen Bundestag (Archivbild).

Foto: Christoph Soeder / dpa

Niedersachsens CDU hat die Bundestagsabgeordnete Silvia Breher wegen des Wechsels von Ursula von der Leyen nach Brüssel als stellvertretende Bundesvorsitzende der Partei nominiert. Die 46-Jährige, die seit 2017 den Wahlkreis Cloppenburg-Vechta im Bundestag vertritt, verfüge nicht nur über Erfahrung als Politikerin, sondern auch als Rechtsanwältin und Geschäftsführerin des Kreislandvolkverbands Vechta, sagte CDU-Landeschef Bernd Althusmann am Montag in Hannover.

Althusmann: Niedersachsen will mehr Frauen in der Politik

Das Präsidium habe die Entscheidung am Sonntag getroffen. „Wir Niedersachsen haben gesagt, wir wollen mehr Frauen in der Politik, und daran halten wir uns“, erklärte Althusmann.

Von der Leyen wechselt auf den Posten der EU-Kommissionsvorsitzenden und gibt deswegen ihr Parteiamt als stellvertretende CDU-Vorsitzende auf. Über die Nachfolge wird auf dem CDU-Parteitag im November abgestimmt. dpa

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder