Schlägerei unter Brüdern bei Geburtstagsfeier in Celle

Celle.  Ausgerechnet zwei Brüder sind bei einer Feier in Celle dermaßen aneinandergeraten, dass sogar ein Dritter verletzt wurde.

Zwei schlagkräftig Streitende Brüder beschäftogten die Polizei in Celle (Symbolbild).

Zwei schlagkräftig Streitende Brüder beschäftogten die Polizei in Celle (Symbolbild).

Foto: Florian Kleinschmidt / BestPixels.de

Bei einer Geburtstagsfeier in Celle sind zwei Brüder in einen Streit geraten, der in einer Schlägerei gipfelte. Wie die Polizei Celle berichtet, kam es kurz vor Mitternacht bei der Geburtstagsfeier in Neuenhäusen zu einem jähen Ende, weil der 43-jährige Gastgeber mit seinem 42-jährigen Bruder in Streit geriet – laut Polizei „im erheblich alkoholisierten Zustand“.

Gast will schlichten und wird verletzt

Die Schlägerei verlagerte sich im Verlauf von einem Raum in den anderen und endete schließlich lautstark in einer heftigen körperlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden Brüdern. Ein weiterer Gast, der schlichten wollte, wurde dabei verletzt. Erst als die beiden Streithähne von den Schlägen genug hatten, ließen sie voneinander ab.

Wegen der zunächst unübersichtlichen Lage rückten mehrere Rettungs- und Streifenwagen aus – das sorgte für leichte Verkehrsbehinderungen. Letztendlich wurden alle drei Beteiligten verletzt.

Feier endet freudlos und mit drei Anzeigen

Das Geburtstagskind verzichtete auf eine ärztliche Behandlung und wollte lieber schlafen gehen. Die beiden anderen Beteiligten kamen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus, schreibt die Polizei weiter. Unter dem Strich endete die Feier laut den beamten mit freudloser Stimmung und drei Strafanzeigen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder