Es gibt 859 neue Corona-Infektionen in Niedersachsen

Hannover.  Landesgesundheitsamt in Hannover meldet eine Gesamtzahl von 70.092 Corona-Infektionen. Sprecher: „Stabilisierung auf hohem Niveau.“

Die 7-Tages-Inzidenz in Niedersachsen sinkt auf 87,7. (Symbolbild)

Die 7-Tages-Inzidenz in Niedersachsen sinkt auf 87,7. (Symbolbild)

Foto: Tom Weller / dpa

In Niedersachsen sind bis Samstagmorgen, 28. November, (9 Uhr) 859 weitere Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt worden. Die Gesamtzahl stieg damit auf 70.092 Infektionen, wie das Landesgesundheitsamt in Hannover mitteilte. Die Neuinfektionen lagen aber unter der Zahl von 1033 gemeldeten Fällen am vergangenen Samstag. Gerechnet auf 100.000 Einwohner gab es in den letzten sieben Tagen in Niedersachsen 87,7 Neuinfektionen. Sprecher des Amtes hatten am Freitag von einer „Stabilisierung auf hohem Niveau“ gesprochen.

Landkreis Goslar mit niedrigster Inzidenz in Niedersachsen

Die höchsten 7-Tages-Inzidenz-Werte gab es unter den Landkreisen und kreisfreien Städten in Niedersachsen bei den Landkreisen Cloppenburg (240,2) und Vechta (217,8). Die niedrigsten Zahlen weisen die Kreise Goslar (28,6), Göttingen (34,7) und Cuxhaven (39,9) auf.

Von Freitag auf Samstag starben laut Landesgesundheitsamt 19 Menschen an oder mit einer Sars-CoV-2-Infektion. Die Gesamtzahl stieg auf 1140 Tote seit Ausbruch der Pandemie.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder