Hasselhoff protestiert gegen Bauprojekt an East Side Gallery

Berlin  Manch einer sagt ihm nach, die Berliner Mauer zu Fall gebracht zu haben. Nun setzt sich David Hasselhoff ernsthaft für ihre Reste ein.

Bereits 2013 nahm US-Schauspieler David Hasselhoff an einer Demonstration gegen Luxusapartments an der Berliner East Side Gallery teil.

Foto: Tobias Schwarz / REUTERS

Bereits 2013 nahm US-Schauspieler David Hasselhoff an einer Demonstration gegen Luxusapartments an der Berliner East Side Gallery teil. Foto: Tobias Schwarz / REUTERS

„Herr Müller, keine neuen Gebäude an der Berliner Mauer!“ – mit diesen Worten hat sich „Baywatch“-Star David Hasselhoff (65) auf Englisch in einer Videobotschaft an Berlins Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD) gewandt. In der Nachricht ruft der amerikanische Schauspieler und Sänger...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.