Marianne Sägebrecht: „Weg mit der Arroganz!“

München  Marianne Sägebrecht ist mit dem Kinderfilm „Findus zieht um“ neu im Kino. Ein Gespräch über Respekt, Alleinsein und platonische Liebe.

Foto: FALKE / T&T

Mit Marianne Sägebrecht ein Interview in der vorgegebenen Zeit zu führen, ist unmöglich. Denn die 73-jährige Bayerin („Out of Rosenheim“) sprudelt nur so über vor Energie und Themen. Da geht es um die „MeToo“-Debatte, um jugendliche Straftäter oder um alte Hollywood-Zeiten, als sie „Der Rosenkrieg“...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: