SpaceX: Elon Musks Rakete geht nach Testflug in Flammen auf

Lesedauer: 2 Minuten

Raumschiff für Elon Musk- Tesla-Chef nimmt Preis in Berlin entgegen

Raumschiff für Elon Musk: Tesla-Chef nimmt Preis in Berlin entgegen

Tesla-Chef Elon Musk ist in Berlin mit dem Axel Springer Award ausgezeichnet worden. Gewürdigt werden sollten der Erfindergeist und Innovationskraft des US-Unternehmers.

Beschreibung anzeigen

Brownsville, TX.  Geht es nach Elon Musk, soll die neue SpaceX-Rakete schon bald Menschen zum Mars bringen. Nun kam es beim Testflug zum Zwischenfall.

Mit der neuen Rakete Starship will die private Raumfahrt-Firma SpaceX von Elon Musk ein Raumschiff bauen, das die Basis für die Kolonialisierung des Weltalls schafft. Es soll schnell wiederverwendbar sein und bis zu drei mal täglich fliegen können. Jetzt ist ein Prototyp dieses Raumschiffes nach einem Testflug explodiert.

Beim Landemanöver nach dem Flug ging Starship plötzlich in Flammen auf. Für SpaceX war der Unfall jedoch kein Grund zu schlechter Stimmung: „Super Test. Glückwunsch an die Starship-Mannschaft“, schrieb SpaceX zu einem Bild der Rakete. Das Raumschiff soll zukünftig Menschen zum Mars bringen, wenn es nach Elon Musk geht. Lesen Sie weiter:Elon Musk jetzt zweitreichster Mensch der Welt.

SpaceX: Bei der Landung explodiert die Rakete

Eigentlich lief der Test des Starship-Prototypen gut. Zuerst flog die Rakete auf einer geraden Linie, dann wurden drei Antriebe nacheinander abgeschaltet. Nach knapp fünf Minuten begann die Rakete mit dem Landemanöver, für das ihre Antriebe wieder aktiviert wurden – sie sollten die Rakete in die korrekte Landeposition bringen.

Doch scheinbar reagierten die Antriebe zu stark, so dass die Rakete mit großer Wucht auf der Erde aufprallte. Daraufhin explodierte einer der Antriebe und verwandelte die Rakete in einen Feuerball.

Elon Musk trotz Explosion zufrieden

Trotzdem zeigte sich Elon Musk zufrieden mit dem Testflug. Abgesehen von der Landung seien alle Flugphasen gut verlaufen: Start, Positionswechsel während des Fluges und die Präzision des Landeanflugs. „Mars, hier kommen wir!!“, twitterte Musk überschwänglich. Im Vorfeld des Tests hatte SpaceX die Erwartungen schon gedämpft: Bei solchen Testflügen ginge es darum, dazuzulernen.

Mit seiner Rakete Falcon-9 hat sich SpaceX bereits in der Raumfahrt etabliert. Im November startete die erste Routinemission einer bemannten SpaceX-Rakete zur Internationalen Raumstation ISS. (dpa/te) Lesen Sie weiter:Elon Musk verkauft jetzt auch Tequila – Was dahinter steckt

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder