Naturgewalten

Kanaren: Beliebter Urlaubsinsel droht eine Vulkankatastrophe

Lesedauer: 2 Minuten
Aktive Vulkane in Europa

Aktive Vulkane in Europa

Vulkane gibt’s doch nicht bei uns? Wer das denkt hat weit gefehlt, denn einige Vulkane in Europa spucken fast täglich Feuer und Asche. Eine Auswahl der in Europa aktiven Vulkane haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Beschreibung anzeigen

Berlin  Auf den Kanarischen Inseln rumort es. Die Vulkankette Cumbre Vieja war zuletzt besonders aktiv – nun gilt bereits Alarmstufe Gelb.

  • Auf den Kanarischen Inseln könnte es zu einem Vulkanausbruch kommen
  • Betroffen ist der Cumbre Vieja auf der Insel Las Palma
  • Behörden haben in den vergangenen Tagen eine verstärkte Aktivität festgestellt

Alarmstufe Gelb auf den Kanarischen Inseln. Die Behörden stellen sich auf einen Ausbruch des Vulkans Cumbre Vieja ein. In den letzten Tagen hätten Erdbeben "bedeutende Veränderungen in der Aktivität des Vulkans" gezeigt, berichtet das Vulkanologische Institut der Kanaren. Die Bevölkerung der Insel La Palma ist dazu aufgerufen, die Nachrichten des Katastophenschutzes aufmerksam zu verfolgen.

Wie das Nachrichtenportal "t-online.de" berichtet, hat die Regionalregierung bereits einen Sonderplan für Katastrophenschutz und Notfallvorsorge aktiviert. Der sehe eine verstärkte Überwachung der vulkanischen Aktivitäten vor.

Vier Ortschaften von Warnung betroffen

In den Ortschaften Fuencaliente, Los Llianos e Aridane, El Paso und Mazo wurde demnach die Warnampel auf Gelb gesetzt, die zweite von vier Warnstufen. Ein erhöhtes Risiko für die Bevölkerung besteht offenbar noch nicht, die Hauptstadt der Insel, Santa Cruz, ist noch nicht betroffen. Das könnte Sie interessieren: Hotel in der Türkei sorgt mit Regel für Männer für Aufstehen

Vulkan-Ausbruch auf Kanaren? Das ist Cumbre Vieja

  • Der rund 2000 Meter hohe Cumbre Vieja (dt. Alter Gipfel) ist ein etwa 14 Kilometer langer Höhenzug im Süden der zu Spanien gehörenden Kanareninsel.
  • Etwa 120 Krater finden sich dort, sieben davon waren in den vergangenen 500 Jahren ausgebrochen
  • . Die letzte Eruption ereignete sich im Jahr 1971. Über den Höhenzug verläuft ein beliebter Wanderweg.

Die Kanarischen Inseln zählen zu beliebtesten Urlaubszielen in Europa. Rund 14 Millionen Menschen reisten etwa im Jahr 2019 auf die Inselgruppe. In Deutschland belegen die Kanaren Platz Fünf der bliebtesten Reiseziele. Lesen Sie auch: Erdbeben: Forscher machen beunruhigende Entdeckung in den Alpen

(pcl)

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder