Der Landkreis Peine twittert nun auch

Peine.  Abonnenten bekommen Informationen zu Blitzern oder Schulausfällen. Auch Fragen an den Landkreis sollen über Twitter möglich sein.

Twitter-Faltkunst vor dem Gebäude der Landkreisverwaltung in Peine.

Twitter-Faltkunst vor dem Gebäude der Landkreisverwaltung in Peine.

Foto: Landkreis Peine

Der Landkreis Peine baut nach eigenen Angaben seine Präsenz in den sozialen Medien weiter aus. Ab Montag, 23. September, sollen Nachrichten aus der Peiner Kreisverwaltung nicht nur über das offizielle Facebook-Profil des Landkreises, sondern auch auf Twitter verbreitet werden. „Wir möchten uns nicht nur als moderne Verwaltung präsentieren, sondern erhoffen uns mit diesem Schritt, unsere Informationen in kürzerer Zeit einem noch...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder